Anleitung & Video: CD bedrucken Canon iP7250 78


Nachdem mein treuer Drucker PIXMA iP3000 von Canon leider seinen Geist aufgegeben hat, musste ich mir eine neue Möglichkeit suchen, um eine CD oder DVD bedrucken zu können. Natürlich hätte ich auch zu einem Fachmann für Drucker und Computer Reparatur in Schweinfurt gehen können, aber der finanzielle und zeitliche Aufwand wäre zu hoch gewesen. Nachdem ich vom Druckergebnis her immer sehr zufrieden war, fiel meine Wahl erneut auf die Marke Canon.

Auf dieser Landingpage möchte ich Ihnen Tipps und Tricks an die Hand geben und meine Erfahrung mit Ihnen teilen. Mein erstes Fazit: Es könnte eigentlich alles so einfach sein...aber lesen Sie selbst!

 

DVD und CD bedrucken Canon iP7250

 

 

Update 23. Dezember 2015

CD bedrucken Canon iP7250: So einfach können Sie mit "Easy Photo Print EX" Ihre CD oder DVD individuell gestalten!

Hallo an alle verzweifelten Besitzer vom Canon iP7250: Mit der Software "Easy Photo Print EX" lassen sich CD und DVD-Labels sehr einfach und auch individuell gestalten! Auch der Innenkreis lässt sich damit problemlos definieren. In meinem Video zeige ich Ihnen, wie Sie mit Programm arbeiten können.

Das Programm ist sowohl für Windows als auch Mac verfügbar und steht auf der offiziellen Webseite von Canon kostenfrei zur Verfügung.

 

Sehen Sie sich mein Tutorial an!

Hier können Sie "Easy Photo Print EX" kostenfrei herunterladen:

» Downloadlink für Windows und Mac

Anzeige

 

CD bedrucken Canon iP7250 - Das Tutorial

WOW: Über 50.000 Klicks bei YouTube!

Wer auf die Website von Canon nachsehen möchte, wie das DVD oder CD bedrucken Canon iP7250 funktioniert, der wird eine herbe Enttäuschung erleben. Ich habe dort zumindest nichts gefunden. Bei der Google-Suche waren meist nur Berichte gefrusteter User zu finden, aber keine echte Lösungen. Daher habe ich ein kleines Video erstellt, in dem ich Ihnen die Schritte erkläre, wie Sie wieder Herr der Lage werden, wenn Sie eine DVD oder CD mit Canon iP7250 bedrucken möchten.

Sehen Sie sich das Video an:

 


 

Update 04. November 2015

CD LabelPrint ist nicht mehr als (offizieller) Download verfügbar!

Bevor Sie diesen Artikel lesen, nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass die Software "CD LabelPrint" nicht mehr als Download auf der Homepage von Canon verfügbar ist. Dieser Artikel ist daher nur für Anwender relevant, die noch über diese Software verfügen. Es gibt jedoch eine sehr gute Alternative von Canon, mit der Sie ebenfalls Ihre CD's und DVD's individuell gestalten können:

Easy Photo Print EX Windows und Mac

Diese Software ist unter diesem Link kostenfrei bei Canon verfügbar

 

 +++ Bitte schicken Sie mir keine Support-Anfragen +++

 


 

Update 10. November 2014:

"CD LabelPrint" ist auch zum CD bedrucken mit dem iP 7250 nutzbar!

Ich habe gestern eine nette E-Mail von einem Nutzer erhalten, der mir darin mitgeteilt hat, dass "CD Label Print" auch mit dem iP7250 weiter genutzt werden kann. Ich empfehle Ihnen in jedem Fall die Nutzung von "CD Label Print" anstelle von "My Image Garden".

CD Label Print ermöglicht eine einfache Gestaltung und Beschriftung von CD's und DVD's, um diese dann mit dem Canon iP7250 zu bedrucken.

Meine dringender Apell an alle, die noch über "CD LabelPrint" verfügen: Ärgern Sie sich nicht länger mit "My Image Garden" herum! Am Besten jetzt gleich deinstallieren und "CD-LabelPrint" wieder aufspielen.

Ich werde "My Image Garden" heute noch deinstallieren und auch wieder mit "CD Label Print" arbeiten. Der Blog-Eintrag wird bei nächster Gelgenheit überarbeitet und aktualisiert.

Danke Herr Lauer und Herr Windecker  :-)

Software-Tipp zum CD bedrucken mit Canon Pixma iP7250

Heute ist ein schöner Tag, denn ich habe heute "My Image Garden" und den ganzen Software-Schrott deinstalliert und endlich wieder "CD Label Print" in Betrieb genommen. Wenn Sie sich das Leben gerne schwer machen, obwohl Sie einfach nur eine CD oder DVD mit dem Canon iP7250 bedrucken möchten, dann nutzen Sie einfach weiterhin "My Image Garden". Wenn Sie aber zu denjenigen gehören, die ihr CD-Label selbst gestalten möchten, oder eigene Images aufdrucken wollen, ohne stundenlang herumprobieren zu müssen, dann ist "CD Label Print" ihr Programm!

 

cd-label-print

 

Dieser Screenshot zeigt sehr schön, wie übersichtlich und einfach das CD bedrucken mit der Canon Software "CD-LabelPrint" funktioniert. Alles ist intuitiv und selbst erklärend. Das Beste daran: Mit dieser Software klappt CD bedrucken mit dem Canon Pixma iP7250 wirklich auf Anhieb.

CD bedrucken mit Canon PIXMA iP7250 ist kinderleicht

Es ist unvorstellbar und in keinster Weise nachvollziehbar, weshalb Canon eine derartig überladene und völlig unbrauchbare Software, wie "My Image Garden" auf den Markt bringt. Sind sich die Product Manager bei Canon überhaupt im Klaren darüber, wieviel Verzweiflung und Frust sie mit diesem Programm über tausende von Haushalten gebracht haben? Es kommt nicht von ungefähr, dass dieser Artikel schon seit Monaten auf der ersten Seite bei Google zu finden ist. Das CD oder DVD bedrucken mit dem Canon iP7250 ist wirklich kinderleicht, wenn man "Easy Photo Print EX" benutzt.

Die beliebte Software "CD LabelPrint" ist nicht mehr als Download bei Canon verfügbar! Mit "Easy Photo Print EX" steht jedoch eine sehr gute Alternative zur Verfügung!

CD-Cover selbst gestalten!

Keine Frage: "Easy Photo Print EX" wird für den Großteil der Nutzer völlig ausreichen, um damit eigene CD Cover zu gestalten und auszudrucken. Ich selbst gestalte meine Cover jedoch in einem Foto- oder Grafikprogramm. Ich nutze entweder Adobe Photoshop-Elements oder Corel-Draw. Man muss lediglich eine Datei in der Größe 120x120mm anlegen und den Durchmesser des Innenkreises (bei meinen CD's 17mm und bei meinen DVD's 36mm) bestimmen. Dann wird die Datei als JPG abgespeichert und das war es auch schon. 

By The Way:

Die Druckqualität meines iP7250 ist über jeden Zweifel erhaben. Was mich nur manchmal nervt: Ich muss die W-LAN Konnektivität bei fast jedem Druckvorgang manuell herstellen. Aber was ist schon perfekt?

Welche Erfahrung haben Sie mit dem CD und DVD bedrucken mit Canon iP7250 gemacht?

Haben Sie vielleicht einen Tipp oder einen anderen wichtigen Hinweis? Lassen Sie es den Lesern dieses Artikels wissen!

Anzeige

Anzeige


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

78 Gedanken zu “Anleitung & Video: CD bedrucken Canon iP7250

  • Adolf Windecker

    Lieber Tutor,

    das Tutorial ist sehr gut. Beim weiteren Studium der Foren, die sich mit dem Problem befassen, habe ich allerdings eine wesentlich einfachere Methode gefunden, by der „My image garden“ überhaupt nicht benötigt wird. Man kann sich von der Homepage von Canon die Software CD LabelPrint herunterladen. Obwohl der Drucker iP7250 nicht genannt ist, lässt sich das Programm laden (auch unter Windows 8.1). Diese Software hatte ich schon bei meinem vorhergehenden Canon-Drucker. Sie ist sehr einfach zu bedienen und selbst für wenig erfahrene Nutzer leicht einsetzen.

    Trotzdem herzlichen Dank für das Tutorial – eine tolle Beschreibung!

    Viele Grüße
    Adolf Windecker

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Herr Windecker, herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Ich habe viele Jahre mit „CD Label Print“ gearbeitet und es leider nicht hinbekommen, auch den iP7250 damit anzusprechen. Aber ich werde mich bei nächster Gelegenheit damit befassen und ein Feedback hierzu geben! Viele Grüße und alles Gute

      • Markus Rytz

        Es ist ja schon makaber.
        Da bringt Canon noch und noch hervorragende Produkte auf den Markt. Die verstehen doch wirklich was.
        Aber so ein *******programm wie „My ImageGarden“ und dann noch die witzigen Bezeichnungen… ist ja kaum zu fassen…!

    • Gerhard Linder

      Einen fröhlichen guten Abend wünsche ich,
      was mich brennend interessiert: Hat jemand Erfahrung mit diesem Programm beim Canon Pixma MX925? Jeder Tip wird gelesen, ehrlich!
      Schöne Grüße
      G. Linder

      • Gerhard K.

        Hallo Herr Lindner,
        auch mit dem MX 925 funktioniert CD Label Print.
        Der Link oben führt übrigens zur etwas älteren Version 1.4.1 von 2008.
        Es gibt eine neuere Version von 2011, 1.4.2
        Die findet man, wenn man z.B. auf der Canon Support-Seite unter MP600R (mein alter Drucker) auf Software geht.
        Gruß
        Gerard

  • Georg Gläser

    Hallo Herr Kirchner,

    vielen Dank für Ihre Mühen. das Video war sehr hilfreich. Habe mich zuerst über Canon geärgert. Wo ist der Datenträger. Kein Hinweis bei der Teileübersicht. Dachte es fehlt. Dann CD -Labeldruck. Was ist ein „Kunstwerk“. Im Online Handbuch recht dürftig beschrieben.
    Also CD-Labedruck probiert und siehe da es funktioniert. Dann wollte ich nicht glauben, dass „My Image Garden“ so dürftig ist und
    dachte vielleicht habe ich was übersehen. Im Internet gesucht und Ihr Video gefunden. Also CD-Druck per Image Garden ist wirklich
    unbrauchbar.
    Das habe ich Canon geschrieben und besserer Hinweis auf Datenträger. Sonst ist der Drucker erstklassig. Mein dritter 4000/4500/7250. Nur beim Start etwas heftifge Geräusche.
    Nochmals vielen Dank
    G. Gläser

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Vielen Dank für Ihren netten Kommentar! Ich werde den Blog-Eintrag in Kürze aktualisieren und das Programm „CD Label Druck“ stärker in den Fokus rücken. Ich freue mich auf jeden Fall, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte! Viele Grüße, Joachim Kirchner

  • Ralph Gerbeth

    Hallo Herr Kirchner,

    danke für den großartigen Beitrag zum Ersatz von „My Image Garden“ durch das alte „CD-LabelPrint“.
    Auch ich habe mich über die unpraktische und verwirrende neue Software geärgert und verwende jetzt wieder „CD-LabelPrint.

    Mit dem Drucker iP7250 bin ich sonst sehr zufrieden.

    Nochmal vielen Dank für den guten Tipp.

    Ralph Gerbeth.

  • Harro D. Welzel

    Nach einem halben Tag frustrierender Beschäftigung mit „My Image Garden“ verzweifelt nach Alternativen gesucht und unmittelbar auf den Hinweis auf das auch von mir früher verwendete CDLabelPrint gestoßen. Funktionierte mit iP7250 / Windows 7 auf Anhieb! Herzlichen Dank für den wirklich wichtigen Hinweis. Was mag das für ein Mensch sein, der „My Image Garden“ entwickelt hat?

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Vielen Dank für Ihren netten Kommentar! Ich denke, bei Canon war kein Geld mehr für User-Tests vorhanden, sonst hätte man dort sicher schnell festgestellt, das der normale User damit völlig überfordert ist…

  • Bernd Moltzen

    Hallo lieber Video-Filmer!
    Der Film war gut, ich habe mir canon 4700 sowie Label Print auch gut gearbeitet.
    Leider bin ich nicht schlauer geworden, da ich nicht weiß, wie ich die CD in den Drucker bekomme.
    Mit freundlichem Gruß
    Bernd Moltzen

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Das können Sie im Video ab Minute 7:39 sehen: Der Halter befindet sich unterhalb des Papierfachs. Sie müssen im Anschluss das CD-Fach herunterklappen (geht etwas schwer) und den CD-Halter in die mit Pfeilen markierte Position einführen. Viele Grüße, Joachim Kirchner

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Herr Struhatschek, probieren Sie es doch einfach aus :-) Nutzen Sie hierzu einfach den Downloadlink, den ich gepostet habe. Ich freue mich auf Ihr Feedback! Viele Grüße, Joachim Kirchner

  • Jean-Claude Gerber

    Guten Abend Joachim

    Bin am uminstallieren einiger PCs auf Win7-64 und konnte u.a. meinen Canon MG-6150 auf WLan gar nicht installieren. Gestern habe ich einen MG-7150 gekauft (nur wegen CD Etikettieren) und mit seinem Software installiert um danach zu entdecken. Habe gar nicht den kleinen Trick gefunden um ein Bild hinein zu pflaumen und die feste Textorte haben mir gar nicht gefallen. Dazu finde ich eine Schande, dass man kein Handbuch dafür herunterladen kann. Die Online Hilfe ist auch noch spärlich.

    Zum Glück bin ich auf Ihre Webseite gestossen. Hochachtung für das Video! Selbst mit meiner fremden Muttersprache konnte ich sogar Ihren Sprachfluss in einem Zug verstehen. Da haben Sie es richtig toll gemacht. Und trotzdem finde ich einen völligen Unkraut um es höflich auszudrücken.

    CD-Label habe ich seit Jahren auf zwei Canon Drucker, die ich hatte, gebraucht, bin aber nicht auf die Idee gekommen es neu zu installieren in der Annahme der Treiber sei nicht der Richtige für CD-Druck. Jetzt habe ich gerade das Programm installiert und ohne Zwischenfall oder Arbeit einen CD bedruckt wie üblich. CD-Label ist einfach ein tolles Programm wo man für die Gestaltung komplet frei ist und es sehr einfach zu bedienen.

    Noch ein grosser Dank für Ihre Mühe und ausführliche Aussage darüber. Nett ist es soche tolle Hilfe zu finden.

    Viele Grüsse von einem alten Knochen aus der Schweiz
    Jean-Claude

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Jean-Claude, vielen lieben Dank für dein Feedback :-) Ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen dazu, ein neues Video hochzuladen, in dem ich ausdrücklich die Arbeit mit CD-LabelPrint beschreibe. Alles Gute und viele Grüße in die Schweiz, Joachim

      • Jean-Claude Gerber

        Hallo Joachim

        Sie sind wie Luky Luke schneller als Ihr Schatten in der Beantwortung – hihihi! Die Bemerkung von Herrn Moltzen leitet mich ein gleiches Problem (CD Fach suchen) mit dem Canon MG-7150 zu erwähnen. Obwohl die Zeichnungen des mitgelieferten Dokumentes von Canon und die Gravur auf dem Drucker auf die Suche unter dem Papierfach deuten, findet man den CD-Fach nicht unter dem Papierfach sondern unter dem Gerät nachdem man beide Papierfächer herausgezogen hat. Ältere Augen sehen es fast nicht…

        Mittlerweile habe ich auch das deinstalliert.

        Wann ich früher vielmals Japan besucht habe nahm ich mich immer die Mühe RICHTIG zu zeichnen damit die mich verstehen…!

        Ein schöner Tag
        Jean-Claude

  • Pfirrmann, Manfred

    Danke! Ich habe mich schon einige Zeit abgemüht, meine seitherigen DVD-Drucks im „Image garden“ zu bedrucken. Es ist immer das Gleiche: Wenn ein Programm ordentlich läuft, weiß der Programmierer nicht mehr was er tun soll und hat wahrscheinlich Angst, dass er für die Firma überflüssig wird. Dann wird ein Update gemacht (an der Zahl der Updates kann man auch erkennen, wie unfertig ein Programm auf den Markt geworfen wird) oder es wird „verschlimmbessert“ so wie hier mit dem ip7250. Außerdem vermisse ich an diesem Drucker die hintere Papiereinführung. Jetzt kann man DIN A4 Papier nur noch in der unteren Kassette einlegen. Canon sagt auch zur Papierstärke „nur bis 105 g/m²“ oder Canonpapier. Stimmt auch nicht. Ich habe 220g Papier probiert und es geht.
    Gruß Manfred

  • Hochzeitsfotograf

    Hallo Herr Kirchner,
    vielen Dank für das sehr gute Tutorial.
    Ich habe auch nach wenigen Minuten „MyImageGarden“ wieder deinstallert und hier den Link zu „CD LabelPrint“ gefunden.
    Speziell auch das Video hat mir sehr geholfen, da ich zuerst (wie beim Druck auf Papier eben auch) versucht habe, die CD einzulegen.

    Vielen Dank nochmal!
    Beste Grüße
    Christoph Jürgens

  • Max

    Hallo auch von meiner Seite! Habe CD Labelprint auf der Canon Seite herunter geladen und möchte gern starten. Da kommt dann bei mir die Fehlermeldung: Der Druckvorgang kann nicht ausgeführt werden, da kein von der Software unterstützter Drucker installiert ist:-(

    • Mahayana

      Hallo!
      Ich habe das gleiche, unerklärliche Problem. Auf meinem Mac lief Label Print seit Jahren fantastisch und dann tauchte plötzlich die von Max bereits verkündete Fehlermeldung „Der Druckvorgang kann nicht ausgeführt werden, da kein von der Software unterstützter Drucker installiert ist“ beim Öffnen des Programms auf. Außer „okay“ dazu sagen ist nicht drin, das Programm schließt sich direkt wieder und ermöglicht keine Zugriffsmöglichkiet. Auch beim direkten Versuch, eine in LabelPrint erstellte Datei zu öffnen passiert das Gleiche. Was tun? Ich würde mich sehr über eine Idee freuen.
      Meist sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht:)

      • Jörg Wagner

        Ich weiß nicht, ob das Problem noch aktuell ist. Aber ich hatte eben genau diesen beschriebenen Fall. Ich kürze die 2h Fehlersuche ab. Wenn man den Drucker direkt mit dem Computer via USB-Kabel verbindet wird, wird er zumindest bei mir für den CD-Druck erkannt. Warum es über WLAN nicht funktioniert, wissen nur die Entwickler. Papier zu bedrucken klappt ja über WLAN.

        • Joachim Kirchner Beitragsautor

          Hallo Jörg, ich aktiviere einfach jedes mal das W-LAN an der blauen Taste beim Drucker und aktualisiere die Geräteliste bei meinem Speedport. Wenn man sich dran gewöhnt hat, funktioniert es ganz gut :-)) Frohe Weihnachten!

  • Gerd Muesfeldt

    Guten Tag Herr Windecker,
    auf die Installation von „My Image Garden“ hatte ich ohnehin verzichtet in der Hoffnung, CD-LabelPrint benutzen zu können. Auf der Suche nach der CD-Halterung (welch ein Versteck unter dem oberen Papiereinschub!!!) bin ich auf ihre website gestoßen und habe dabei neben dem Hinweis, wo die CD-Halterung zu finden ist auch den Hinweis auf die weitere Verwendung von CD-LabelPrint gefunden.
    1000 Dank. Funktioniert alles bestens! Auch das Einschubfach für die CD-Halterung habe ich erst nach Ansehen des Videos gefunden. Die WLAN-Einbdindung verlief problemlos!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Gerd Muesfeldt

  • Ully

    Vielen Dank für die Info’s! :-)
    Nachdem ich 1/2 Std. vergeblich versucht habe, einen simplen Text via „Image Garden“ einzugeben, habe ich diese Deine vorzügliche Seite besucht; danach sofort meine (gottlob) noch installierte Software „Easy-PrintToolbox“ mit „CD-LabelPrint“ aufgerufen und in Nullkommanix mein Label gestaltet & gedruckt – die Druckertreiber vom neuen iP7250 waren schon „drinne“ und es klappte genausogut wie früher.
    „Image Garden“ ist in der Rundablage gelandet…

    Viele Grüße – Ully

  • DANKESEHR

    Vielen vielen Dank, dass Sie mir eine (sehr gut) funktionierende Alternative zu diesem unsäglichen „My Image Garden“ aufgezeigt haben!

  • Manfred

    Was hat Canon „geritten“ so eine Katastropen-Software wie Image Garden zu entwickeln. 2 Tage hat mir Canon geraubt und graue Haare habe ich bekommen. Auch das Tutorial hat wenig gebracht, da das CD-Fach nicht angezeigt wurde und nur der Papierdruck funktionierte. Also vergesst wirklich Image Garden und installiert CD-Label-Print. Das geht relativ reibungslos und funktioniert einwandfrei! Vielen Dank an die Verfasser dieser Hilfe.

  • Niels$

    Hallo & Danke für den Beitrag!

    Auch ich habe seit einiger Zeit den IP7250 und gerade erschrocken festgestellt, dass ich damit wohl noch gar keine CD damit bedruckt habe. Zum Glück habe ich nicht lange probiert (bis auf den erfolglosen Versuch, aus LibreOffice Impress zu drucken – man kann aus Fremdprogrammen als Medium einfach nicht den Datenträger auswählen). Ich hätte gar nicht geahnt, dass dieser Bilderkindergarten das kann und bin so schnell auf über diese Seite gestolpert.
    Ansonsten lasse och auch wenig auf Canon kommen, auch wenn der Vorgänger vom Handling besser war (Kassette und Einzelblatteinzug mit A4 bestückbar). Ich habe seit den frühen 90ern Canon Tintenpupser und bin nur 1x kurz gewechselt um schnell wieder einen Canon zu haben.
    Und es gibt sogar Linux-Treiber, mit welchen meine Pinguine auch sofort drucken können – auch nicht selbstverständlich!
    Ich will den ImageGarden auch nicht niedermachen – es gibt genug Menschen, die auf aufgeblähte Software stehen. Aber dafür die einfachen Tools einfach fallen zu lassen ist aus meiner Sicht auch nicht der richtige Weg.

  • Michael Geißler

    Einfach super die Beschreibung, das hat mir jede Menge Zeit und Nerven gespart. Das Einzige was vielleicht noch zu verbessern wäre:
    Thema „Drucken“ was muss wann vorher gemacht werden etwas deutlicher erklären, also wann muss die CD eingelegt werden, wann welcher Button gedrückt werden.
    Ansonsten vielen Dank für die tolle Beschreibung!!!!
    Viele Grüße
    Michael Geißler

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Herr Geißler, ich hoffe, ich komme in den nächsten Tagen einmal dazu ein neues Video zu erstellen, in dem ich Ihre Anregungen gerne einbaue :-) Viele Grüße, Joachim Kirchner

  • thomas

    Hallo,

    vielen Dank für den Beitrag. Ich habe einen ähnlichen Weg wie Sie erfahren.
    Wir nutzen Canon Drucker beruflich zur professionellen Beschriftung von Presse oder Archiv CDs oder DVDs mit
    einem Druckvolumen von manchmal bis zu 600 Rohlinge im Jahr. Der neue Canon Drucker machte zunächst einen fantastischen Eindruck, der allerdings komplett an Gefallen einbüßte, als es dazu kam, diese Zusatzsoftware zu installieren.
    Ich schließe mich Ihnen völlig an und empfehle allen Nutzern diesen Schritt zu gehen. Verzichten Sie auf diese
    Zusatzsoftware „image garden“ !!! Die CD Label Print Software ist dadurch nicht zu ersetzen..
    „image garden“ ist der peinliche Versuch etwas Überflüssiges auch noch in Geschenkpapier einzupacken.
    Schade, dass Canon dieses Weg gegangen ist.
    Ich werde Ihrem Beispiel folgen und die alte Software wieder installieren.

    Herzlichen Gruß

    Dickmeis

  • Charly

    Super Idee mit dem Grafikprogramm werde ich sofort ausprobieren. Arbeite schon seit dem Corel 4 mit Corel, derzeit mit dem X3.
    Ich habe genau das gleiche Problem. Mein CANON PIXMA IP 4200 hat nach vielen Jahren Zuverlässigkeit seinen Dienst quittiert, leider. Ich habe dann genau so gedacht wie Du; …bleib der Marke treu und alles läuft wie immer. Sch…., nichts war wie immer mir werden auf einmal Layouts aufgezwungen. Was soll das CANON? Wo bleibt die Möglichkeit wie bei Label-Print meines „gestorbenes“ Druckers?
    Ich probiere jetzt den CD/ DVD- Druck im Corel vorzubereiten.
    Ich melde mich nochmal. Bus dahin.

    PS; ich war übrigwns gerade im „Technikladen meines Vertrauens. Der Fachmann konnte mir garnichts antworten auf die Frage ob es eventuell ein Softwareupdate gibt um “ normal“ mit mit dem CANON arbeiten zu können.

    Ich danke dir für deine Infos

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Vielen Dank für dein Feedback! Ich hoffe, es ist deutlich herübergekommen, dass man weiterhin mit CD Label Print arbeiten kann. Die maximale Flexibilität in der Gestaltung hat man jedoch mit einem Grafikprogramm. Viel Spass mit deinem Canon :-)

  • Detlev Ardelt

    Ich musste auch den Drucker von iP 4600 auf iP 7250 wechseln.
    Bis jetzt habe ich CD Label Print zur vollen Zufriedenheit benutzt.
    Jetzt habe ich aber festgestellt, dass die Farben nicht so wiedergegeben werden
    Wie sie ausgewählt wurden.

    Viele Grüße
    Detlev Ardelt

  • Norbert

    Hi, ich hatte ebenfalls schon einen Canon-Drucker (iP4950), welcher CD bedrucken konnte. Da dieser einging habe ich jetzt den iP7250. Leider kann ich im Gegensatz zum iP4950 das CD-Fach nicht einsetzen. Irgendwie scheint es ein wenig zu breit. Geht höchstens schräg, dann meldet er, dass er keinen bedruckbaren Datenträger hat (was nicht stimmt). Im Handbuch ist die Rede, dass „J“ oben sein soll, bei meinem CD-Fach ist wie beim alten ein „G“ oben.
    Beim alten war sowohl der weiße Pfeil bei der Klappe zum weißen Pfeil beim CD-Fach. Soll das hier genau so sein? Dann würde ja die CD am CD-Fach nach unten schauen, sicherlich nicht. Die Konstruktion scheint dabei die gleiche zu sein. Beim Handbuch schaut es ja so aus, als würde das CD-Fach beim Drucker seitlich eingeschoben werden, ganz strange. Wäre für eine Tipp dankbar.

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo, im Video kann man sehen, wie es funktioniert. Es ist auch etwas „strange“ im Vergleich zum alten Canon: Du musst die Klappe in der Mitte herunterdrücken (geht etwas schwer) und dann den CD-Halter an den Markierungen einschieben. Viele Grüße, Joachim

  • Lore Baitinger

    Habe mir heute den Canon IP7250 gekauft und gehofft, daß damit auch eine brauchbare Software zum Bedrucken von Cds/DVDs mitgeliefert wird. Mit grossem Interesse habe ich mir Ihren You-Tube Tutorial-Tip angeschaut, in dem Sie zeigen, wie man eine mit einem anderen Grafikprogramm erstellte Jpg-Datei in My Image Garden reinkriegt. Dies geht natürlich nur, wenn man Ihren Vorschlag, My Image Garden zu deinstallieren, nicht ausführt! Ich arbeite mit einer Starter-Version von Corel-Draw, mit der ich bisher Disclabels erstellt und auf Klebefolie gedruckt habe. Nach einer gewissen Zeit, macht die Klebefolie jedoch die CD unbrauchbar, weshalb ich mir den Drucker zugelegt habe. Leider kann ich in dieser Starter-Version die Datei nicht als JPG-Datei abspeichern, Ihr Vorschlag funktioniert bei mir also nicht. Ich kann in My Image Garden keine cdr-Datei infügen, evt. ginge es über den Umweg des exportierens, das ist aber sehr, sehr umständlich. Haben Sie für mich eine bessere und kostengünstige Lösung bereit? Im Voraus besten Dank.

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo, bitte entschuldigen Sie, dass Sie so lange auf eine Antwort warten mussten! Ich habe ebenfalls eine Starter-Version von Corel-Draw (Essentials) mit der ich ohne weiteres meine Grafik als JPG abspeichern kann. Sind Sie hier also sicher? Prüfen Sie lieber nocheinmal nach, denn ohne eine solche Funktion würde ein Grafikprogramm keinen Sinn machen. Der beste Tipp, den ich Ihnen geben kann ist jedoch: Deinstallieren Sie „My Image Garden“ und greifen lieber wieder auf CD-Label-Print zurück, denn dort können Sie Ihren Covers eine individuelle Note in der Gestaltung geben! Viele Grüße, Joachim Kirchner

  • Bert Bauer

    Hallo, jetzt bin auch ich draufgekommen wie es mit Label Print funktioniert bei meinem IP 7250. Hatte vorher einen IP4500 der ganz abrupt nicht mehr gedruckt hat. Somit habe ich das Innenfach geöffnet und gewartet dass die CD eingezogen wird. Es kam aber immer eine Fehlermeldung.
    Beim 7250 heißt es jetzt warten bis nach dem Klick auf „Drucken“ der Drucker zum Öffnen der Innenklappe auffordert. Dann nur mehr einlegen und die Fortsetzen Taste drücken. Also jetzt gehts hurtig dahin. Mit dem IP7250 bin ich nicht sehr zufrieden, da trotz aktueller Firmware er sehr laut ist und viele Verzögerungen mit Reinigungen oder so was ähnlichem stattfinden. Das ist jetzt mein dritter Canon – und der erste mit dem ich nicht zufrieden bin.

  • Walter Brügger

    Hallo Herr Kirchner
    Vielen Dank für Anleitung “ CD mit Canon 7250 bedrucken“ ! Ich habe „My image Garden“ deinstalliert,“ Label Print und Foto Print“ ohne Trieber von der CD meines vorigen Druckers IP 4300 installiert. Klappt bestens auch mit dem IP 7250 wie in alten Zeiten.
    Vielen Dank für den hilfreichen Tip
    Ich bin enttäuscht über die neue Canon Software . Ein echter Rückschritt .
    MfG
    W.Brügger

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo und herzlichen Dank für Ihr Feedback! Ich habe in den letzten Tagen wieder sehr viel mit dem Canon gedruckt. Ich habe auch noch einen Epson-Drucker, aber das Druckergebnis von Canon ist im Vergleich dazu einfach herausragend. Sehen wir es den Entwicklern bei Canon also gütig nach :-) Gottseidank bieten sie ja mit „CD-Label-Print“ eine gut funktionierende Alternative! Viele Grüße, Joachim Kirchner

  • Gertraud Agne

    Hallo Herr Kirchner,
    ich musste mir einen neuen Drucker zulegen und bin beim Canon Pixma MG 6350 gelandet. Vorher hatte ich den Canon 5350 und habe mit Label Print gearbeitet. Jetzt ist Image Garden installiert und wie Sie schon zu Recht ausführen, furchtbar.. Mein Problem allerdings:
    Ich habe CD Label Print heruntergeladen, aber ich kann keine eigenen Bilder mehr importieren und weiss nicht woran das liegt, bin allerdings auch kein Computer-Fachmann (frau)…. Vielleicht haben Sie einen Tip ??? Das wäre absolut super.
    Danke und Gruss aus Hessen
    Gertraud Agne

      • Friedhelm

        Hallo Herr Kirchner,
        vielen Dank für die Mühe die sie sich bisher gemacht haben. Ich habe das gleiche Problem. Ich kommen aber mit den
        bisherigen Ausführungen nicht klar. Die CLD Dateien werden einfach nicht von meinem Drucker 7250 erkannt und nicht
        geöffnet. Können Sie mir weiterhelfen?
        Vielen Dank im voraus,
        Herzl. Grüße
        Friedhelm

        • Joachim Kirchner Beitragsautor

          Hallo Friedhelm, ich glaube nicht, dass die Software in der Lage ist „CDR“ Dateien zu verarbeiten. Du musst sie wahrscheinlich erst in ein Bildformat (JPG) wandeln oder exportieren. Viele Grüße, Joachim

  • Karl-Georg Scheuern

    Danke. Auch mein Frust war mit „My Image Garden“ groß. Ist einfach nicht Canon-würdig. Habe dann mein bekanntes „CD LabelPrint“ heruntergeladen. Und alles klappt wunderbar. Nochmals danke!! Hätte ja meinen 6 Jahre alten Pixma 46oo weiter benutzt, aber mit der von mir schon erwarteten Meldung „Tintenauffangbehälter voll“ hat er einfach abgeschaltet.
    Viele Grüße K. G. Scheuern

  • Dietmar Poloczek

    das hört sich alles sehr gut an , arbeite ich mit dem Programm vom CD Label Print iP 4850 , dann kann ich einen Innenkreisdurchwert von max. 33mm einstellen , soweit gut , aber wie bekomme ich anschliessend den iP 7250 auf max. 17mm Innenkreisdurchmesser ? m.f.g.

  • Dietmar roth

    Seit ich Windows 10 habe funktioniert CD-LabelPrint nicht mehr richtig. Keine richtigen Farben beim Drucken. Alles ist rotstichich. Habe jetzt My Image Garden benutzt und es geht wieder.
    Gruß Dietmar

  • Wingis Struck

    CD LAbel Print erkennt meinen 7250 nicht als kompatiblen Drucker, obwohl er korrekt installiert ist, Woran kann das liegen? Gibt es einen Trick?

  • Bernd

    Danke für diese Ausführliche Beschreibung. Es Funktioniert auch mit dem Program von Magix dem Foto Manager Deluxe 15.Hätte ich den Beitrag jetzt nicht gefunden…hätte ich wahrscheinlich die pompernellen bekommen.Man muss aber auch sagen das es wirklich schade von Canon ist das nicht mehr dieses CD und DVD Labelprint bei dem Drucker dabei ist was ja bei der 4800 Serie der fall war…

  • Kerstin

    An sich ist das Programm einfach und gut. Leider lässt sich der innere Kreisdurchmesser nicht klein genug einstellen. Das Minimum ist 33 mm. Meine bedruckbaren CD’s können aber bis 20 mm. So musste ich mich dann doch leider nach einer anderen Software umsehen.

  • Walter Aßmann

    Sehr gute Beschreibung!War auch schon der „Klappse“ nahe.
    Warum läßt man solche Dinge die sich bewährt haben nicht laufen und muß
    bei jedem neuen Modell den „Mond“ neuerfinden?!
    Danke und schöne Feiertage!

    MfG. Walter Aßmann

  • isyspro

    Hallo, ich habe CD LabelPrint benutzt, der Canon pixma 7250 wird auch angesprochen, zieht die CD ein, druckt aber daneben (verschmiert die Halterung), die CD wird danach nicht ausgeworfen. Man muss erst aufwändig den Drucker aus- und wieder einschalten, dann „säubert“ er sich sehr zeitaufwändig, irgendwann wirft er auch die CD aus. Gibt es ähnliche Erfahrungen und eventuelle Abhilfe? Ich würde gern weiter mit CD-LabelPrint arbeiten, aber natürlich mit korrekter Druckeransprache. Vielen Dank für evtl. Tipps! Frank

  • Peter Buchholz

    Über dehn DRucker Canon Pixma ip7250 kann ich nicht klagen, nur die mitgeliefert Software My Image garden ist der übelsde Schrott .bin 76 Jahre,,komme damit nicht zurecht
    Anstalthaber müsste Canon seinen Kunden noch geld zurück,als Entschädigung füd den Dreck

    Bitte umHilf Wo bekomme ich CD-Labelprint

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Herr Buchholz, frohes neues Jahr :-)) Die Software „CD Label Print“ ist nicht mehr verfügbar. Aber es gibt eine sehr gute Alternative: Das Programm „Easy Photo Print EX“ können Sie auch bei Canon kostenfrei herunterladen. Bitte sehen Sie sich hierzu mein Video auf dieser Seite an. Viel Erfolg!

  • Hans

    Seit 2007 sind meine Canon-Drucker regelmäßig nach etwas mehr als zwei Jahren Betrieb kaputt gegangen. Seit damals nutzte ich CD LabelPrint. Jetzt muß ich meinen Canon iP4950 ersetzen und ein Hotliner von Canon meinte, es sei technischer Fortschritt, wenn ich nun eine neue Software zum Bedrucken von CD’s/DVD’s bekomme. Auf meine Frage, was ich mit den inzwischen rund Eintausend gespeicherten Labels machen soll und ob es eine kompatible Software gibt, meinte er „löschen und neu erstellen“. Mit Dank an Canon für diese Innovation.

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Hans, das ist natürlich mehr als ärgerlich! Ich umgehe dieses Risiko, indem ich Grafiken erstelle, die ich mit jeder Print-Software drucken kann. Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit für deine zukünftigen Labels. Viele Grüße, Joachim

  • Johannes Pfeiffer

    Ich bin seit einigen Tage mit einem neuen Drucker (Canon PIXMA MG 7750) zugange, weil mein mehr als 10 Jahre alter PIXMA IP 3000 seinen Geist aufgegeben hat. Auch mir war der Image garden zu schwülstig, deshalb kam mir Ihre Anleitung zu Easy Print EX sehr zustatten, es funktioniert prima. Danke für diese Alternative. Den MG 7750 habe ich mir deshalb ausgesucht, weil ich auch einen Scanner (Canoscan 4400F) ersetzen muss, für den es leider keinen Treiber für WINDOWS 10 mehr gibt.
    Nochmals Danke für den Tip
    Johannes Pfeiffer

  • Hans Bohnenstegel

    Hallo-danke .Diese Informationen sind Klasse.Habe mir auch wie Sie den IP 7250gekauft-aber es fehlt der CD DVD Einschub.Den habe ich noch von meinem alten CanonDrucker.
    Kann ich den benutzen ? Oder ist die Procedure anders? Benutze CD Label Print und kann das ja nach Ihrer Info weiter gebrauchen. Image Garden ist tatsächlich wohl eiem Denkfehler
    bei Canon zuzuschreiben.Danke .Werde das lästige Teil sofort deinstallieren. Habe inzwischen einen zweiten IP 7250 gekauft weili ch glaubte das nur der zweite baugleiche
    DVDs beschreiben kann. Vernünftige Hinweise auf den möglichen CD DVD Druck bei dem Gerät fehlen in der Gebrauchsanleitung.
    Jedenfalls nochmals herzlichen Dank für die top Informationen. Werde jetzt sofort nochmal alles versuchendas Ding in Gang zu bringen.Kann zwar das Label erstellen aber der Befehl zum Drucken wird nicht ausgeführt.

    • Joachim Kirchner Beitragsautor

      Hallo Hans, sorry dass dir erst jetzt antworte. Hast Du den CD/DVD Einschub gefunden? Er ist unterhalb an der Papierkassette angeklebt!! Auf den Druckbefehl muss man manchmal etwas länger warten oder die W-LAN-Verbindung in Gang setzen, falls Du drahtlos druckst. Meld dich nochmal, wenn Du weiterhin Trouble hast :-) Viele Grüße, Joachim

  • Luise Braeuer

    Luise Braeuer
    14.05.2016

    Hallo Tutor und alle,

    der Artikel war außerordentlich aufbauend, herzlichen Dank! Zum Glück konnte ich meine alte Software „CD Label Print“ noch aus dem Papierkorb retten! Meine Probleme mit dem neuen Drucker 7250 aber sind noch lange nicht behoben: sie fingen an mit der Suche nach dem Datenträger-Tablett für die CD. Ich glaube nicht, dass man es noch blöder verstecken kann als in zwei Höhen unter dem Drucker, wo man zu zirkeln und zu zielen hat, bis man das eine oder das andere eingeschoben hat. Es zu finden war aber auch schon mein einziges Erfolgserlebnis heute

    Mein Hauptproblem jetzt ist: wohin schiebt man dieses Trägertablett mit der CD, wenn man sie bedrucken möchte? Nutzt man „CD Label Print“, so ist dafür ein besonderes Fach zu öffnen. Bei dem 7250 gibt es das auch mit der dicken weißen Aufschrift “Canon“. Hier aber passt es überhaupt nicht rein. Es passt auch nicht darunter, allenfalls ganz nach unten, da, wo man es umgedreht auch für Fotodruck verwendet. Was aber sagen die Pfeile mir?? Rechts ist einer, der nach links zeigt!!

    Weiterhin habe ich noch nicht herausgefunden, wo das herrliche Druckprogramm mit allen einfachen Einstellungen für das Auswählen und Ausdrucken von meinen verschiedensten Bilder-Dateien (Fotos) zu finden sein könnte. Weiß das jemand? Bei dem Vorgänger-Modell war das alles soherrlich einfach und benutzerfreundlich

    Ich habe noch nie in meinem Leben solche Probleme mit einem neuen Drucker gehabt und war auch noch nie so frustriert und richtig hilflos.

    Danke fürs zuhören und jetzt schon für jedes Hilfsprogramm:

    Herzlichen Gruß:
    Luise